Samstag, 29. Juni 2013

Lavendelzeit und wo ist bitte der Sommer?

Gestern habe ich einen tollen BLUMENSTRAUSS geschenkt bekommen, und zwar einen Lavendelstrauß.
Die Farben sind ein Traum und der Duft sowieso.
Mein Lavendeltopf im Garten sieht irgendwie farblich nicht so knallig aus.
Aber dieser Strauß bekommt natürlich einen Ehrenplatz!

 
 
 
Ich finde es ja nervig, immer übers Wetter zu reden/zu schreiben - aber ehrlich, was ist das bitte für ein Sommer!
Es ist den ganzen Tag heute schon ziemlich dunkel draußen und über die 20 Grad-Marke sind wir, glaube ich, auch nicht gekommen.
Also, wird die dicke Lieblings-Fellweste wieder rausgekramt und statt dem Sommerkleid zur Gartenparty übergeworfen.
Auch schön :-)
 
 
Passend zum derzeitigen Wetter habe ich mir zum Wochenende diese Farbkombination blumenmäßig zusammengestellt - leicht herbstlich angehaucht ;-)
 
 
Zum frühen Nachmittag konnte wir heute bereits die Kerzen anzünden ...
 
 
 
Blumenvase, Nordal: hier
Bilderrahmen Lila, Nordal: hier
 
Ich wünsche euch ein zauberhaftes Wochenende
Liebe Grüße
Peggy
 

Mittwoch, 26. Juni 2013

Pink und neue Kollektionen ...

Es gibt Farben, die stehen nicht wirklich auf meiner Prioritätenliste ;-)
Pink ist z. B. solch ein Farbton.
Aber:
Es kommt oft auf den Farbton selber und natürlich - wie immer - die Kombination an - das kennen wir ja schon ;-)))
 
Diese Pfingstrose hält es bereits 3 Wochen bei uns aus.
Ich finde, sie sieht auch in einem doch recht vertrockneten Zustand toll aus - und die Farbe!!!

 
Heute ist eine Lieferung mit bezaubernden Bechern von Nordal eingetroffen.
Auch hier finde ich die Kombination von Rot und Türkis echt toll.
Die Becher können als Trinkbecher, Vasen, Zahnputzbecher etc. benutzt werden.
Und wer diese Farben nicht mag, es gibt sie auch noch in anderen Farben und zwar hier.
 

Und ich mag die Kombination Türkis/Rosa ;-)


 
Und hier mal ein Arrangement, was so richtig schön aufs Auge geht!


Immer noch im Trend sind ja die schönen masking tapes mit unterschiedlichen Farben und Motiven.
Ich mag besonders die von mt.
Wir haben auch wieder einige im Programm. Aber ich mag am liebsten dieses aus der letzten Kollektion.
Und es passt perfekt zu den kommen Kollektionen vieler Lieferanten.


 
Papiertüten sind immer toll zum Verschenken, wenn man kein Geschenkpapier hat.
Ich finde sie auch einfach als Deko schick. 

 
In den letzten Wochen habe ich mich viel mit den neuen Kollektionen beschäftigt.
Ich sag euch, der Wahnsinn!
 
Es wird goldig, kupfern, silbern, schwarz und weiß.
Hier habe ich euch mal einen klitzekleinen Auszug von Bloomingville und house doctor zusammengestellt.
Und, wie findet ihr die Farben???
 


Liebe Grüße
Peggy


Mittwoch, 19. Juni 2013

Holunderblüten-Gelee

Tatsächlich gibt es hier in unserer Gegend solche "Plätze" - mitten in der Großstadt!
Die Holunderblüten habe ich am Montag frisch gepflückt ...


Und nachdem mir meine Mama kurz erklärt hat, wie man daraus leckeren Gelee machen kann, wurde am Abend noch angesetzt ;-)


Zum Verschenken oder als kleines Mitbringsel perfekt ...
 
Die Aufkleber gibt es bei der lieben Anna von casa di falcone.

Ansonsten eignen sich alle Sorten von kleinen Vorratsgläsern perfekt.


Und hier kommt das Rezept:
 
1. Tag
Holunderblüten pflücken (8 große Dolden)
1 Liter Apfelsaft und 1 unbehandelte Zitrone
Alles in einen Kochtopf 24 Stunden ziehen lassen
 
2. Tag
Alles durch ein Tuch seien und mit 1 kg Gelierzucker eindicken bzw. nach Anweisung einkochen.
Gelee in Gläser (vorgewärmt) einfüllen
ab 3. Tag
essen ;-)


Derzeit mein absoluter Obst-Liebling: ERDBEEREN!!!


Bunt darf es ruhig auch mal sein ;-)
 

Liebe Grüße
Peggy

Samstag, 15. Juni 2013

Gartenzeit ...

Okay, unser Garten ist nicht groß, aber definitiv ausreichend (schon wegen dem blöden Unkraut!) für diverse "Events".
Ob Geburtstage, ein Grillabend und einfach nur ein sit-in, dafür reicht der Platz absolut.
 
Ich bin ja derzeit auf dem Türkis-/Petrol-/Mint-Trip, immer noch.
Die Thermoskanne von Nordal und die farblich passenden Strohhalme sowie cup cake Formen von Miss Etoile mussten natürlich mit.

 
Ein altes Vorratsglas dient als Aufbewahrung für die sau leckeren Erdbeeren.
Auch die in der letzten Woche eingetroffenen alten Milchflaschen machen sich doch prima, oder?


Frisches Brot gehört definitiv zu einem Garten-Abend.

 
Ich habe mir dieses Mal überlegt, als Teller alte Fliesen zu nehmen :-)


Für das frische Obst fand ich diesen alten Koffer ganz witzig, statt einer Schale ...

 
Wer nicht auf der Terrasse sitzen möchte, kann es sich hier auf unserer alten Bank bequem machen.
Mit Kissen und meinem Lieblingsfell.

 
Hier habe ich die alten Milchflaschen in Kombination mit einem alten Krug und diesen traumhaft schönen Blumen zusammen gestellt.
 
Ich mag diese Mischung ;-)
 
 
 
Bezugsquelle:
Thermoskanne, Nordal - stoebern de luxe
cup cake Formen und Strohhalem, Miss Etoile - stoebern de luxe
diverse Kerzenleuchter, Nordal - stoebern de luxe
Lammfell, Hübsch Interior - stoebern de luxe
 
Die Artikel von Nordal und Miss Etoile gibt es nur online.
Die alten Milchflaschen gibt es nur im Laden direkt.
 
Ein wunderschönes Wochenende
Liebe Grüße
Peggy

Mittwoch, 12. Juni 2013

Lukullus und Herbstfrüchte im Sommer

Ganz ehrlich, als ich heute in meinem Lieblings-Lieblings-Lieblingsblumenladen war und DIESE FRÜCHTE gesehen habe, dachte ich echt, ich bin in der falschen Jahreszeit.
 
Diese Teile gibt es normalerweise erst September/Oktober.
 
Aber egal, die mussten mit ;-)




Und dann hatten sich gestern für heute Nachmittag mal so ganz kurzfristig Gäste angemeldet.
Ist ja schön, aber wenn man in der Woche wenig Zeit hat und natürlich nichts FERTIGES servieren will, dann, ja dann muss was ganz Schnelles her.
 
So was z. B. wie der Kalte Hund oder auch Lukullus genannt.





Aus den restlichen Keksen kann man prima diese "Doppeldecker" für den schnellen Hunger zwischendurch machen.
 
 
 

Hier kommt das Rezept:
 
300 g Kokosfett
125 g Puderzucker
45 g Kakaopulver
2 Eier
1 Packung Kekse (Butterkekse)
 
Kokosfett bei geringer Wärmezufuhr schmelzen lassen.

Eier, Puderzucker und Kakao in einer Schüssel miteinander vermengen. Das abkühlende Kokosfett langsam, fast tröpfchenweise hinzufügen, damit das Ei nicht gerinnt. Sorgfältig mit dem Rührgerät zu einer einheitlichen Masse verarbeiten.

Eine Kastenbackform mit Backpapier auslegen und eine Schicht dieser „Lukullusmasse“ darauf verteilen, dann mit Butterkeksen bedecken. Dies so lange abwechselnd fortfahren, bis die Lukullusmasse aufgebraucht ist. Als letzte Schicht sollten Butterkekse liegen.

Nach ca. 2 Stunden im Kühlschrank ist die Kakaomasse fest und der Lukullus kann aus der Form gestürzt werden.


 
Einige von euch werden sicher von der Aktion Fluthilfe bei so leb ich gehört/gelesen haben.
 
Ich finde es wichtig zu helfen.
Wir haben auch einige Bekannte und Freunde, die betroffen sind.
Das ist eine echte Katastrophe und man kann hier garnicht oft genug um Unterstützung bitten bzw. diese ANBIETEN.
 
Da ich noch nicht weiß, ob und wie das funktioniert, habe ich erst einmal eine klitze kleine Auswahl von Artikeln zusammen gestellt, die ich sofort weggebe.
Weiteres wird folgen und ich hoffe sehr, dass hier nicht nur viele folgen werden, sondern dass die Betroffenen irgendwann wieder so halbwegs positiv nach vorn blicken.





Liebe Grüße
Peggy

Samstag, 8. Juni 2013

Querbeet ...

Eigentlich sind Büsten ja so garnicht mein Ding. Aber als diese hier bei uns im Ladengeschäft aus Schweden eingetrudelt ist, war ich doch recht entzückt.
 
Dazu habe ich passend ein paar "derbe" Artikel kombiniert.
 
 
Die Büste gibt es in 2 unterschiedlichen Größen, hier fotografiert ist die kleinere.
Sie ist perfekt als Accessoires für den Garten, die Terrasse oder den Balkon.
 
 
Auch die neuen Kerzenleuchter durften mit nach Hause - die Farbkombination ist echt ein Traum!
 

 
Ja und diesen bezaubernden Mohnblütentopf habe ich heute spontan von einer Lieblings-Freundin geschenkt bekommen. Ich liebe Mohn! Diese zarten Blüten sind der Hammer. Und die Farbmischung hier ist doch toll, oder?
Und perfekt dazu passt der neue Gartenstuhl von Nordal.



 
So und jetzt heißt es bitteschön
DAUMEN DRÜCKEN!
Meine Mama und ich, wir haben uns als Dreamteam bei der Zeitschrift Wohnen & Garten beworben.
In der letzten Ausgabe wurde "aufgerufen" sich, wenn Mutter und Tochter zusammen arbeiten, zu bewerben.
Na hallo!
Da machen wir doch mit.
Wir haben jeweils von unseren Bereichen (meine Mama für die Glas- und Porzellanmalerei und ich für stoebern de luxe) Fotos eingereicht.
 
Mal schauen, ob das was wird ;-)


Und mit diesem farbenprächtigen Gute-Laune-Bild verabschiede ich mich ins Wochenende.

 
Liebe Grüße
Peggy
 

Sonntag, 2. Juni 2013

Von Kissen, Fellen und anderen Dingen ...

Meine Güte, was ist das wieder für ein Wetter!
Der Sommer ist so weit weg.
Also wird es sich zu Hause gemütlich gemacht ;-)
 
Wie ist es bei euch? Könnt ihr von Kissen auch nie genug bekommen?
Auch wenn es nur Deko ist ;-)
Und flauschig, kuschelige Felle????

 
Wenn Kissen sich nicht auf dem Sofa, Sessel oder Stuhl befinden - dann in Körben oder fein gestapelt auf dem Boden ...



Mein derzeitiger LIEBLINGSSTUHL von Madam Stoltz!

 
Die wunderschönen Sitzfelle von Nordal haben es mir auch angetan.
Ihr findet sie hier
 


 


Und dann habe ich wieder auf dem Antikmarkt ein paar schöne alte Pudding-/Backformen gefunden.
Ich liebe die Teile, die man so schön entfremden kann ;-)


Und mit diesen farbenfrohen Blüten wünsche ich euch einen traumhaften Start in die neue Woche - mit hoffentlich endlich wieder mal Sommer-/Sonnen-Wetter.
 
 
Liebe Grüße
Peggy